Die zwei innovativsten Blockchains derzeit

In der Welt der Blockchains und Kryptowährungen hat sich vieles in den letzten Jahren getan, und viele neue Projekte sind ins Leben gerufen worden. Doch unter all diesen Projekten gibt es zwei, die in besonderer Weise hervorstechen. Diese sind Helium, und Quant. Was macht diese zwei Projekte so besonders, und welche innovativen Ideen stehen hinter ihnen? Das wirst du in diesem Blog herausfinden.

Das größte Problem der Blockchains

In der Welt der Blockchains, die als Grundlage für die Kryptowährungen dienen, gibt es ein großes Problem, weshalb viele Kryptowährungen und Blockchains unter Kritik stehen. Dieses Problem ist bereits lange bekannt, doch für eine erfolgreiche Weiterentwicklung in der Zukunft ist es zwingend erforderlich, dass dieses Problem gelöst wird. Was ist nun dieses Problem? Es ist die fehlende Interoperabilität zwischen verschiedenen Blockchains. Das bedeutet, dass unterschiedliche Blockchains nicht miteinander kommunizieren können. Das liegt vor allem daran, dass Blockchains zwar demselben Prinzip folgen, nämlich Informationen gesichert und von vielen unterschiedlichen Parteien kontrolliert auf sogenannten Blocks zu speichern, doch die konkrete Umsetzung unterscheidet sich bei den meisten Projekten voneinander.

Die Rolle von Quant

An dieser Stelle kommt Quant ins Spiel, denn Quant hat sich zum Ziel gesetzt, unterschiedliche Blockchains miteinander zu verbinden. Mittels Quant soll es möglich sein, dass Informationen zwischen verschiedenen Blockchain-Projekten ausgetauscht werden können. Auf der Plattform von Quant kannst du Anwendungen erstellen und nutzen, sogenannte dApps, die gleichzeitig Informationen von verschiedenen Blockchains nutzen, und auch Informationen dort speicher können. So kannst du beispielsweise Informationen von Ethereum abrufen, damit arbeiten, und diese dann auf der Ripple Blockchain speichern. Quant bietet übrigens auch eine eigene Kryptowährung, und du kannst dir den QNT Kurs ansehen, und damit handeln, auch wenn die eigentliche Nutzung von QNT, der Währung Quants, für die Nutzung auf der Plattform bestimmt ist.

Welche Rolle spielt Helium?

Auch Helium spielt eine besondere Rolle in der Welt der Blockchains. Helium bietet eine eigene Kryptowährung, und der Helium Kurs kann dir mehr Informationen über die Entwicklung der Beliebtheit dieser Währung geben. Dennoch spielt die Währung eigentlich eine andere Rolle im System von Helium. Helium möchte mittels Blockchain-Technologie ein Netzwerk für Smart Devices bereitstellen, also ein Netzwerk für Geräte, die einen Zugang zum Internet zum Austausch von Informationen benötigen. Dabei ist die Währung von Helium dafür gedacht, die Nutzer, die Hotspots bereitstellen, zu entlohnen. Die Vorteile von Helium sind es, dass viele Smart Devices für sehr günstige Preise im Internet eingebunden werden können. Außerdem sind die Daten sehr sicher, dankt der Blockchain-Technologie. Helium gilt somit als erfolgversprechendes Projekt, welches eine immer wichtiger Rolle in der Zukunft spielen wird.